Rezept drucken

Jobi-Saiblingsfilet mit Kürbiskernöl & -Brand, Rote Rübe, Schneckenkaviar, Flußkrebs

Zubereitung

Die Saiblins-Filets auf vier eiskalten Tellern anrichten. Kürbiskernöl mit Kürbiskernbrand vermischen und die Marinade mit Pfeffer aus der Mühle und Salz abschmecken. Marinade über die Filets träufeln und einige Kürbiskerne darüber streuen.

Die Rote Rübe mit einer Aufschnittmaschine in dünne Scheiben schneiden, salzen und mit etwas Kürbiskernbrand beträufeln. Je eine Scheibe Rote Rübe neben ein Fischfilet legen und ½ bis 1 TL Schneckenkaviar auf die Rübe setzen – nach Belieben mit einem Kerbelblatt garnieren.

Vorgekochte und erkaltete Flußkrebse auf der Bauchseite aufschneiden, mit wenig Kürbiskernbrand beträufeln; je einen dekorativ auf ein Saiblings-Filet setzen – sofort servieren.